Gartenplanung

Wollen auch Sie einen Garten für die Sinne ?

Mit Feng Shui- gerechten Lösungen und Einbeziehung der Geomantie kann jeder Garten inspirierend gestaltet werden.

Die Kunst der harmonischen Gartengestaltung entwickelte sich an unterschiedlichen Plätzen der Erde jeweils auf eigene Art. Dabei wurde stets der Garten als ein Mikrokosmos gesehen , der ein Abbild  des großen Ganzen- oft auch des Paradies- darstellen sollte. Bei uns im Westen gibt es ebenfalls eine sehr lange Gartentradition, geprägt von der Ästhetik und den Wertvorstellungen der jeweiligen Zeitepoche. Aber diese Gärten wurden oft von Kundigen nach speziellen        „ Energie-Kriterien“ angelegt, sie sollten den Besucher berühren, gleichzeitig gingen jedoch auch unsichtbare, vorwiegend aus der Erde kommende Wirkungen von ihnen aus.

Der Hausgarten wird aus Sicht des Feng Shui und der Geomantie als erweiterter Körper des Menschen und seines Wohnhauses betrachtet , dem schützende , inspirierende , nährende  und energetisierende Aufgaben zu teil werden.

Lassen Sie uns die Kraft und das Potenzial eines lebendigen Gartens , der alle Sinne anspricht , gemeinsam entdecken.

Quelle: Günther Sator, Feng Shui – Garten für die Sinne

„ Nimm Abstand von Dir selbst und gib Dich dem heilenden Atem der Natur hin „